Massiver finanzieller Vorteil durch das Yachteignerprogramm?

Wer heute schon weiß, dass er in den nächsten Jahren regelmäßig segeln wird, beziehungsweise mit einer Motoryacht unterwegs sein möchte und weiterhin routinemäßig seine Charterbuchungen durchführt, verliert bares Geld. Je nach Anzahl der gebuchten Wochen können das über Jahre sechsstellige Beträge werden. Somit lohnt als vorausschauend planender Mensch vielleicht doch der genauere Blick auf das Yachteignerprogramm?

 

Wir schauen uns das einmal gemeinsam am Beispiel eines 40 Fuß Kats an: Dieser würde Stand heute im Programm mit garantiertem Einkommen € 455.000,-- in der Karibik Mehrwertsteuer frei kosten. Unsere Eigner können weltweit alle Schwesterschiffe ihrer Yacht nutzen. Wir tragen sämtliche den Unterhalt der Yacht betreffende Kosten. Unsere Eigner erhalten in der Karibik schriftlich garantiert ein Einkommen von 9% p.a. bezogen auf den Kaufpreis über die gesamte Programmlaufzeit – sogar für Zeiten in den die Eigner ihre Yachten selber nutzen. Das bedeutet nach ca. 4 ½ Jahren Programmlaufzeit haben unsere Eigner in Summe ein Einkommen von € 185.000,-- erhalten. Wir rechnen seriös aktuell mit einem Restwert des Kats nach 4 ½ Jahren von ca. 55% des ursprünglichen Kaufpreises (aktuell sehe ich teilweise deutlich höhere Verkaufserlöse am Gebrauchtbootemarkt). Bei 55% wäre der Kat am Ende des Programms noch € 250.000,-- wert. Addiert man jetzt zum Restwert die erhaltenen Einnahmen in Höhe von € 185.000,-- dazu, kommt man auf einen gesamt Retourn on Invest von € 435.000,--. Die Unterdeckung beträgt also in diesem Beispiel gerade einmal € 20.000,--. Für diese € 20.000,-- kann man in Summe über 4 ½ Jahre maximal 54 Wochen seine eigene Yacht nutzen. Wenn wir jetzt konservativ im Durschnitt einen Charterpreis für den 40 Fuß Kat von ca. € 5.000,-- pro Woche ansetzten (in der Hochsaison nahezu das doppelte) und rechnen € 5.000,-- x 12 Wochen x 4,5 Jahre kommen wir auf einen Gegenwert der Eignernutzung von in Summe € 270.000,--. Ziehen wir jetzt die Unterdeckung von € 20.000,-- ab, bleibt immer noch ein finanzieller Vorteil von € 250.000,-- gegenüber reiner Charter.

 

Gut, Sie sagen 12 Wochen bin ich niemals unterwegs? Rechnen wir mit der Hälfte also 6 Wochen, die Sie Ihre eigene Yacht im Jahr nutzen: 6 x € 5.000,--/ Woche x 4,5 Jahre ergibt Charterkosten von ca. € 135.000,-- abzüglich Unterdeckung von € 20.000,-- bedeutet immer noch ein finanzieller Vorteil von € 115.000,-- gegenüber der reinen permanenten Charter. Oder Sie nutzen Ihre Yacht 2 Wochen in der Hochsaison und 2 Wochen in der Nebensaison: 2 x € 9.000,-- / Woche Hochsaison zuzüglich 2 x € 3.500,-- / Woche Nebensaison-Sonderangebot und das über 5 Saisons ergibt Charterkosten von € 125.000,--. Nach der Unterdeckung von € 20.000,-- verbleibt auch in dieser Konstellation noch ein wirtschaftlicher Vorteil vom € 105.000,-- im Yachteignerprogramm gegenüber der reinen Charter.

 

Wer also heute schon weiß, dass er in den nächsten Jahren regelmäßig segeln, beziehungsweise mit einer Motoryacht unterwegs sein möchte, wird mit dem Yachteignerprogramm in Summe einen deutlichen finanziellen Vorteil erreichen. Und am Ende des Programmes haben unsere Eigner die Möglichkeit ihre Yacht nach einer vollständigen Generalüberholung zu 100% auf unsere Kosten uneingeschränkt als reine Privat-Yacht weiter zu nutzen. Sie können natürlich auch ein neues Programm mit uns beginnen und Ihre alte Yacht für die neue Yacht in Zahlung geben. Wenn Sie alternativ Ihre Yacht verkaufen möchten, steht Ihnen unser sehr erfahrener Brokerage-Bereich gerne zur Verfügung.

 

Im Kaufoptionsprogramm ist die Kalkulation ähnlich günstig. Rufen Sie uns einfach für eine für Sie unverbindliche Kalkulation auf die von Ihnen gewünschte Yacht (klassisch Mono ab 34 Fuß möglich)  an – wir beraten Sie gerne.

Christoph Barth

Christoph Barth Yacht Sales Agent ist Ansprechpartner für die Marken Sunsail Yachteignerprogramm,The Moorings Yachteignerprogramm und Leopard Catamarans

Newsletter abonnieren