Yachteigner und Segelschulnutzung – warum denn nicht?


Im Yachteignerprogramm gibt es für jeden Eigner und Familie die Chance die Segelkenntnisse in unseren kompetenten Segelschulen vor Ort aufzupolieren und international anerkannte Zertifikate zu erhalten.

Meist sind Segelkenntnisse bei ein oder zwei der Familienangehörigen bereits vorhanden, aber vielleicht noch nicht bei jedem Familienmitglied. Die Kinder sind meist segelbegeistert und können auch schon richtig an Bord anpacken, haben jedoch noch keinen eigenen Schein, der sie berechtigt auch selbst das Boot auszuführen. Da kommt die Möglichkeit einer Segelschulnutzung in unserem Eignerprogramm gerade gelegen.              

 

D12B7428

20160504_142234RYA-TC-Logo-Final-1

 

 

 

 

 

 

Der RYA Competent Crew Kurs oder der RYA Day Skipper Kurs 

Im Rahmen des Eignerprogramms können volljährige Kinder eines Sunsail oder Moorings Eigners den RYA Competent Crew Kurs oder auch den RYA Day Skipper Kurs belegen und somit Ihre Segelscheine während der Eigner Nutzungswochen erhalten. Diese Wochen können entweder als komplette Familie (max. 5 Personen) auf einem Boot belegt werden, oder Sie können auch als Kojencharter mit anderen Kursteilnehmern zusammen belegt werden.     

Der 5-tägige Kurs ist sehr praxisorientiert ausgelegt und enthält alle wichtigen grundlegenden Übungen zum richtigen Manövrieren des Bootes, Navigation, Sicherheitsregeln und vieles mehr. Der Lehrer wird die komplette Zeit an Bord sein und gibt hilfreiche Tipps, die auch später an Bord einmal sehr gut angewendet werden können. Der Kurs findet auf englischer Sprache statt. Die Segeltheorie sowie Segelbegriffe auf Englisch sollten jedoch vorher studiert werden. Für das Erlernen der Theorie gibt es verständliche online Lektüren, sowie Kursbücher, die dieses Vorgehen ermöglichen. Dann kann es losgehen und der Praxisübung steht nichts mehr im Wege.

Die meisten Kurse werden auf 47ft Einrumpfyachten angeboten, wir haben jedoch auch Trainingsmöglichkeiten auf einem Katamaran der Schulungsflotte in Kroatien. Das bedeutet, dass selbst eingefleischte Einrumpfsegler gerne dazulernen können wie das Segeln auf zwei Rümpfen funktioniert und welche Besonderheiten zu beachten sind.  

34410762143_7529fe0234_o

Persönlich kann ich diese Kurse nur wärmstens empfehlen, aber auch unser Eigner Helmut und seine Familie haben hierzu etwas zu sagen: „Meine Familie und ich hatten keine Segelkenntnisse. Wir haben den Umstieg von einer Motoryacht zu einer Segelyacht beschlossen und im Rahmen des Eignerprogramms einen Kurs belegt.

Die Ausbildung  fand auf einem  Katamaran (Leopard 44) statt. In den 5 Tagen auf See hat uns ein sehr erfahrener Skipper den Umgang mit der Yacht beigebracht. Dabei wurden alle wichtigen Übungen, wie z.B. Manövrieren innerhalb und außerhalb der Marina und Segeln auf hoher See intensiv geübt. Eine Nachtfahrt ohne Navigationsgerät war dabei besonders spannend und lehrreich. Normalerweise sind ja Nachtfahrten im Charterbetrieb nicht erlaubt, aber es kann ja immer mal vorkommen, dass man zu spät und erst bei Dunkelheit den nächsten Liegeplatz erreicht. Selbstverständlich wurden auch alle wichtigen Sicherheits- und Verkehrsregeln, sowie Schiffs- und Knotenkunde immer wieder abgefragt. Hier kann man sich vorher gut vorbereiten, indem man entsprechende Lektüre studiert.

Mein Sohn und ich haben den weltweit anerkannten RYA Day Skipper Kurs und meine Frau die Vorstufe Competent Crew bestanden. Diese Kurse können wir nur weiter empfehlen. Alle Praxisübungen waren eine ausgezeichnete Grundlage für unsere weiteren Fahrten, die wir nun alleine vornehmen. Wir konnten in den letzten 3 Jahren zwar noch nicht alle 7 Weltmeere erkunden, sind aber auf dem besten Weg dorthin.“

 

Wer sich nun nicht gleich einem kompletten Kurs unterziehen möchte, der kann natürlich auch einen Skipper für ein paar Tage mieten, um sich wertvolle Tricks und Kniffe abzuschauen. Auch eingefleischte Katamaransegler haben immer mal wieder das Bedürfnis etwas dazu zu lernen. Vor allem wenn es sich um ein neues Segelrevier handelt, dass sie bisher noch nicht befahren haben.  

Die Segelschulnutzung und die Möglichkeit einen Skipper dazu zu buchen sind daher sehr nützliche Ergänzungen zu allen weiteren Vorteilen, die das Yachteignerprogramm Sunsail und Moorings Eignern zu bieten hat. Und die Erfahrung lehrt uns - man lernt nie aus!

 

Jennifer Kärcher

Yacht Sales Agentin Jennifer Kärcher ist Ansprechpartnerin für die Marken Sunsail Yachteignerprogramm,The Moorings Yachteignerprogramm und Leopard. Angefangen hat sie bei Sunsail Charterverkauf in Deutschland (später auch UK), übernahm dann die Kundenbetreuung in Kroatien an der Basis und verkaufte auch Hausboote in Deutschland vor dem Yachtverkauf.

Abonnieren Sie hier!